Wer fit ist, ist gesund, richtig? Aber sind gesunde Menschen auch sofort fit? Gesundheit und Beschwerdefreiheit sind nicht gleichbedeutend mit Fitness. Beschwerdefreiheit allein befähigt uns nicht zu einem 5 km Lauf oder zur kraftvollen Ausführung einer Kniebeuge. Fitness schon!

 

Deshalb wird Fitness als ein trainierbarer Baustein verstanden, der Gesundheit gewährleistet. Völlig unabhängig von der eigenen Hauptsportart besteht Fitness für uns aus dem Erhalt und dem Aufbau der fünf motorischen Grundfertigkeiten:

Ausdauer

Koordination

Beweglichkeit

Kraft

Schnelligkeit

(Herz-Kreislauf-Training)

(Bewegungspräzision, Motorik)

(Dehnfähigkeit & Gelenkigkeit)

(Maximalkraft, Schnellkraft, Kraftausdauer, Reaktivkraft)

(Reaktionszeit, hohe Geschwindigkeit)

Diese Fähigkeiten können jederzeit gezielt verbessert werden, egal wie die eigene Ausgangslage ist. So wird Fitness zum System und trainierbar. Immer und in jedem Alter, denn unser Körper verlernt nie, sich anzupassen, wir verlernen nur, ihn zur Anpassung zu bewegen!

 

Welche motorische Fähigkeit im Mittelpunkt steht, hängt von der persönlichen Zielsetzung bzw. vom zunächst größten Defizit ab. Du sitzt viel? So werden wir verstärkt an Deiner Hüftbeugerbeweglichkeit und -kraft arbeiten. Läufst Du bereits seit Jahren sehr regelmäßig? Schon einmal darüber nachgedacht, die Mobilität der Sprunggelenke zu verbessern oder die Rumpfmuskulatur gezielter zu trainieren? Dies kann zu Leistungssteigerungen führen, ohne an der "Kilometerschraube" zu drehen. Gleichzeitig minimiert dies das Verletzungsrisko.

Individualität steht ganz oben: Was ist Dein Ziel? Was benötigst Du, um schnell und motiviert anzukommen? Wie viel Zeit steht Dir zur Verfügung? Was ist mit Deinen Ressourcen realisierbar?


Beispiel Ausdauertraining: In der Praxis werden zuerst Aufwärm-, Koordinations- und Beweglichkeitsübungen kombiniert, bevor es zum eigentlichen Ausdauerteil kommt. Kraftelemente werden draußen in der Natur nicht nur mit Equipment aus dem functional training Bereich (TRX® Schlingentrainer, resistance bands, tubes) durchgeführt, sondern auch Landschaften wie Parks, Berge und Wälder spielerisch genutzt. Was meinst Du, wie viele Bänke und kleine Anstiege es gibt oder wie viele Baumstämme in Göttingen und Umgebung verteilt sind? :) Die Trainingsinhalte zur Steigerung der eigenen Fitness beinhalten je nach Ihrer Schwerpunktsetzung immer unterschiedliche Elemente. "All in one", also eine Stunde, die alles gleichbedeutend beinhaltet, ist nicht möglich. Aber der Weg ist das Ziel und der Weg ist individuell, soll Spaß machen, motivieren und möglichst 'bunt' sein.

Ausrüstung für funktionales Training
Ausrüstung für funktionales Training